Mit der Leidenschaft für internationale Projekte zum Ziel

Giulia Steen aus Berlin ist eine Absolventin des Fernstudiengangs Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit am Distance and Independent Studies Center. In einem Interview berichtet sie über ihren Weg vom Architekturstudium zum Master, der ihre Leidenschaft für internationale Projekte und Zusammenarbeit weiter festigte.
Seit dem Masterstudium arbeitet die 30-Jährige bei „Brot für die Welt“. Die Absolventin erzählt, wie ihr die Studieninhalte in ihrer beruflichen Praxis weiterhelfen: „Ich kann mein Studium jeden Tag in meiner Arbeit anwenden, weil es mir die Möglichkeit gibt, einzelne Maßnahmen in einem politischen, globalen und historischen Zusammenhang zu sehen.“
Im Spagat zwischen Familie, Beruf und Studium erreicht Steen hohe Ziele auch auf internationaler Ebene. Ausgewählt für ein Programm der United Nations arbeitet sie in den kommenden Monaten an einem Forschungsthema der OSZE 
zur globalen Impfstoffverteilung während der Covid-19-Pandemie, und zeigt somit vielen Menschen, wie lohnenswert es ist, sich Herausforderungen aktiv zu stellen.

Haben auch Sie Interesse an Themen der internationalen Zusammenarbeit? Der Fernstudiengang Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit nimmt Online-Bewerbungen noch bis zum 31. August 2021 an.
Im Studium erhalten Teilnehmende eine Einführung in die Grundlagen und Konzepte nachhaltiger Entwicklung sowie verschiedener Handlungsfelder der Entwicklungszusammenarbeit und relevante Konzepte der Nachhaltigkeit mit ökonomischen, ökologischen und sozialwissenschaftlichen Inhalten. Der Fernstudiengang richtet sich an Personen, die in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind, sich im Kontext von Unternehmen oder der Politik mit Nachhaltigkeitsstrategien beschäftigen oder sich auf wissenschaftlicher Basis für dieses Arbeitsfeld qualifizieren möchten. 

Jetzt teilen: