Neuer Zertifikatsstudiengang am DISC

Der neue dreisemestrige Zertifikatsstudiengang Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten im Kindesalter startet zum ersten Mal im kommenden Wintersemester 2020/21. Im Gegensatz zum bereits bestehenden Masterstudiengang Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten ist er kürzer, erfordert allerdings bereits einen einschlägigen Abschluss (Master, Diplom oder Staatsexamen). Der neue Fernstudiengang richtet sich an Personen, die in ihrem Arbeitsumfeld mit kindlichen Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten konfrontiert sind und eine Weiterqualifizierung in den Bereichen Diagnostik, Intervention, der Beratungen von Betroffenen und Einrichtungen, der Leitungstätigkeit solcher Einrichtungen oder der wissenschaftlichen Arbeit im Kontext der Lern- und Entwicklungsförderung erhalten möchten. Folgende Inhalte sind dabei Bestandteil des neuen Zertifikatstudiengangs:

  • Psychologische Grundlagen von Lernen und Schulleistung
  • Methoden der Datenerhebung und -analyse
  • Evidenzbasierte Diagnostik und Intervention
  • Lese- und Rechtschreibstörung
  • Dyskalkulie
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Hochbegabung

Bewerbungen sind noch bis zum 15. Juli 2020 möglich. Informationen zu den Voraussetzungen und Fristen finden Sie hier:

Jetzt teilen: